MUMC-featured-image-1176x800.jpg
Blog/Fliesen als Leitsystem
Lesezeit 2 min

Fliesen als Leitsystem


„Der Fußboden ist die Visitenkarte einer Eingangshalle. Er bestimmt die Atmosphäre und trägt dazu bei, dass die Besucher sich in einem großen Gebäude zurechtfinden, sich gut orientieren können und sich somit auch wohlfühlen. Und das ist beim neuen Anbau des Universitätsklinikums Maastricht (MUMC+) bestens gelungen“, erklärt Architekt Luc Nooijen vom Maastrichter Architekturbüro Architecten aan de Maas.

„Wir wollten einen nahtlosen Übergang zwischen Alt- und Neubau schaffen. Die Glashalle im neuen Gebäude sollte sich organisch in den öffentlichen Bereich des restlichen Klinikums einfügen. Besonders gut eignete sich dazu der Fußboden als Blickfang und optisches Bindeglied des gesamten öffentlichen Raumes. Aspekte wie der Bezug zu den anderen Räumen, Trittsicherheit, Pflegeleichtigkeit und Atmosphäre waren uns dabei sehr wichtig. Ich wollte einen lebendigen, nuancenreichen Fußboden, der eventuell auch später im schon vorhandenen Gebäude verlegt werden kann. Solids bot uns diese Möglichkeit. Erleichtert wurde uns die Entscheidung dadurch, dass Mosa vorschlug, die Fliesen nicht nur im Showroom zu zeigen. An zwei Stellen im Krankenhaus wurden Flächen von 50 Quadratmetern verlegt und anschließend die Benutzer und Experten zu ihren Reaktionen befragt. So konnten wir die neuen Fliesen ausgiebig auf Qualität, Ästhetik, Farbe, Schattierung und Zukunftsbeständigkeit prüfen. Wir haben uns dafür entschieden, die Fliesen rechtwinklig zu verlegen. Der Boden bekam so auf natürliche Art einen edlen, zeitlosen Charakter und der Raum wurde optisch vergrößert. Wenn ich mir jetzt den Anbau so anschaue, sehe ich, wie gut er mit seinem modernen, robusten und dennoch behaglichen Erscheinungsbild zum hellen, klinisch wirkenden Altbau passt. Wir haben ein Gebäude geschaffen, das eine angenehme Leichtigkeit und zugleich die Wärme und Entspannung ausstrahlt, die zu einem zeitgemäßen Bau gehört.“

Lesen Sie hier mehr.

MUMC
MUMC