Natural-stone-588x400.jpg
Blog/Fünf Orte, an denen Keramik eine bessere Wahl als Stein ist
Lesezeit 2 min

Fünf Orte, an denen Keramik eine bessere Wahl als Stein ist


Naturstein ist eines der ältesten Baumaterialien der Welt und wurde in Schlössern und Denkmälern verwendet. Beim Bau von Sehenswürdigkeiten von morgen schätzen Architekten und Designer seine zeitlose Wirkung. Einige der schönsten und begehrtesten Steine, wie Kalk- und Sandstein, gehören jedoch auch zu den weichsten, porösesten und langfristig problematischsten.

Keramik hingegen ist härter und stabiler, reicht aber in den meisten Fällen nicht an die prächtigen Farbvariationen und die Textur von Stein heran. Um hinsichtlich der Qualitätssteuerung und der Konzeption von Räumen, die für die Ewigkeit geschaffen werden, Lösungen zu finden, brauchen Architekten eine Keramik mit der Anmutung von Stein.

Kalk- und Sandstein sind Sedimentgesteine, die in der Natur durch die Schichtung winziger Ton-, Mineral- und Sandpartikel geschaffen werden. Der niederländische Fliesenhersteller Mosa entwickelte ein besonderes Verfahren, Ultragres, das jeder Fliese auch diese individuelle Textur und Farbmischung verleiht, wobei Körner unterschiedlicher Größe und Pigmentierung durch ihre natürliche Bewegung an eine bestimmte Stelle gelangen und in die Fliese gepresst werden. Es entsteht eine Fliese aus purer Keramik mit individueller Ausstrahlung. Die ästhetische Herausforderung wurde also angenommen, bleibt noch folgende Frage:

Wo sollte Keramik verwendet werden?

  • Stark frequentierte Bereiche: In öffentlichen Bereichen ist Stein häufig Verschleiß, Kratzern und Flecken ausgesetzt. Mosa Feinsteinzeugfliesen sind außerordentlich verschleiß- und stoßbeständig und werden häufig in Geschäften, Universitäten, Hotels, Flughäfen und Bahnhöfen verwendet.
  • Wo es auf problemlose Pflege ankommt: Keramik eignet sich ideal für Hotels, Restaurants, Krankenhäuser, Büros und geschäftige Haushalte, weist niedrigere Absorptionsraten auf und erfordert weniger Pflege als Stein. Im Gegensatz zu Stein muss Feinsteinzeug niemals versiegelt werden und behält einen matten Charakter.
  • Im Freien: Keramik ist frostbeständig und leicht, lässt sich leichter verlegen und ist kostengünstiger als Naturstein, bei dem eine extreme Dicke erforderlich ist, um Brüchen durch Gefrieren und Auftauen vorzubeugen.
  • In nassen Bereichen: Poröser Sandstein und Kalkstein können in nassen Bereichen nicht eingesetzt werden. Ultragres Feinsteinzeugfliesen von Mosa haben geringe Absorptionsraten.
  • Wo Sicherheit von Belang ist: Für Keramik bestehen Sicherheitsstandards, für Stein jedoch nicht. Wählen Sie Keramik für Schwimmbäder, Wellness-Bereiche, Lobbys, Treppenhäuser, Fußwege und überall dort, wo die öffentliche Sicherheit von Belang ist. Mosa Produkte übertreffen geforderte Rutschsicherheitsstandards und gewährleisten die Sicherheit über die gesamte Lebensdauer der Installation.
Natural-stone-588x400.jpg
Natural-stone-2-588x400.jpg